• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Warum Getreidefrei?

Wir haben uns entschieden in unserem Laden nur getreidefreies Hunde- und Katzenfutter zu verkaufen. Dies hat verschiedene Gründe. Zum einen fällt immer mehr auf, dass viele Hunde und auch Katzen sensibel auf das Getreide im Futter reagieren. In vielen Fällen sind Getreidesorten wie Weizen, Gerste, Mais, Reis und Hafer enthalten. Aus diesen Kohlenhydraten kann der Hund oder auch die Katze ebenso seine Energie gewinnen wie aus Proteinen, allerdings ist das Verdauungssystem für die Menge an Kohlenhydraten nicht ausgelegt. Die Folgen sind häufige Durchfälle und Blähungen sowie allergische Hautirritationen oder häufiges Kratzen. Desweiteren sorgen die Kohlenhydrate für einen schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Als Maßeinheit gilt hier der glykämische Index.

 

Was bedeutet Glykämischer Index (GI)?

Der Glykämische Index ist bestimmt die Wirkung eines kohlenhydrathaltigen Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel. Die GI-Einheiten liegen zwischen 0 – 100. Dabei dient die blutzuckersteigernde Wirkung von Glukose (Traubenzucker) als Referenzwert 100. Es werden hierbei nur Kohlenhydrate verglichen; Proteine und Fette haben keinen Einfluss auf den Wert. Kristalline Einfachzucker haben den höchsten GI, während natürliche, unbehandelte Kohlenhydrate die geringsten Werte besitzen.

Lebensmittel mit einem hohen GI sind schnell verdaubar, woraus ungewollte hohe Blutzuckerspitzen resultieren. Dahingegen werden Kohlenhydrate mit geringem GI langsamer resorbiert mit dem Resultat eines günstig verlaufenden Blutzuckerspiegels. gl-reference-table

Was bedeutet das nun?

Enthält ein Futter einen hohen Anteil an Kohlenhydraten wie Weizen, also Lebensmittel mit einem hohen GI, so steht für diesen Hund sehr schnell Energie bereit. Dies kann von Vorteil sein, bei Arbeitshunden oder säugenden Hündinnen. Bei Hunden mit normalem Aktivitätspotential kann dies jedoch zu Übergewicht und ständigem Hunger führen. Je geringer also der Anteil an Kohlenhydraten ist, desto geringer steigt der Blutzuckerspiegel an.

Wir haben uns für Hersteller entschieden, die nicht nur getreidefreies Futter und Leckerlies produzieren, sondern dabei auch überwiegend auf Lock- und Aromastoffe, Soja, Farbstoffe und Zuckerzusätze verzichten. Auch bei den Kauartikeln legen wir Wert darauf, dass diese ohne Konservierungs- und Geschmacksstoffe getrocknet und behandelt werden.

Anschrift:

FUTTERSALOON

Bökenbarg 2

23623 Ahrensbök

Kontakt:

Telefon: 04525 / 5 01 56 16
Fax: 04525 / 5 01 56 17
E-Mail

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 09:00 bis 12:30 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Samstags 08:30 bis 13:00 Uhr

Mittwoch Nachmittags geschlossen

Copyright 2019 - Futtersaloon